Navigation

Wolfgang Arlt und Wolfgang Peukert erhalten ProcessNet-Medaillen

DECHEMA e.V

Anlässlich der ProcessNet-Jahrestagung 2018 und DECHEMA-Jahrestagung der Biotechnologen hat der ProcessNet- Lenkungsausschuss zwei Verfahrenstechniker für ihre wissenschaftlichen Verdienste geehrt.

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Arlt, ehemaliger Inhaber des Lehrstuhls für Thermische Verfahrenstechnik, erhält die Emil Kirschbaum-Medaille und Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Peukert, Inhaber des Lehrstuhls für Feststoff- und Grenzflächenverfahrenstechnik, wird mit der Hans Rumpf-Medaille 2018 ausgezeichnet

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Arlt erhält die Emil Kirschbaum-Medaille für seine wegweisenden Entwicklungen in der Fluidverfahrenstechnik, die den Grundstein für zahlreiche Innovationen in Prozessen der chemischen und petrochemischen Industrie bilden.

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Peukert wird mit der Hans Rumpf-Medaille 2018 ausgezeichnet für seine zukunftsweisenden Arbeiten im Bereich der Partikeltechnik, durch die sich die mechanische Verfahrenstechnik von der grundlegenden Erforschung einzelner Prozesse in Richtung der Betrachtung von Prozess-Struktur-Eigenschafts-Beziehungen und damit der Gestaltung von Produkten weiterentwickelt hat.

Die Emil Kirschbaum- und Hans Rumpf-Medaille sowie die Gerhard Damköhler-Medaille, die in diesem Jahr nicht vergeben wird, sind drei ProcessNet-Medaillen, die mindestens alle drei Jahre für besondere Verdienste auf den Gebieten thermische, mechanische und chemische Verfahrenstechnik vergeben werden.

Weitere Informationen unter https://idw-online.de/de/news702016