News

Kaffee trocknet in einem außergewöhnlichen Muster: Der Fleck ist in der Mitte heller, wird nach außen hin von einem dunkleren Rand umschlossen. Ein Forschungsteam um Prof. Dr. Nicolas Vogel hat eine Strategie erforscht, um den Kaffeering-Effekt zu überwinden. Weil die Methode einfach umsetzbar und vielseitig anwendbar ist, ebnet sie den Weg zu zuverlässigen Beschichtungsverfahren und tintenstrahlgedruckten elektronischen Geräten in einem breiten Spektrum – zum Beispiel Solarzellen, Transistoren oder Biosensoren.

Die FAU hat auch im aktuellen Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) wieder gut abgeschnitten: Grundsätzlich wird die Unterstützung beim Studienanfang an der FAU besonders positiv bewertet. Acht der insgesamt zehn bewerteten Studiengänge gehören hier zur Spitzengruppe.

Die Werkstoffwissenschaften der FAU gehören auch 2022 zu den 100 besten Adressen der Welt. Das geht aus dem aktuellen QS World University Subject Ranking hervor. Insgesamt ist die FAU mit sechs Fächern unter den besten 250 Universitäten weltweit vertreten.

Olfa D’Angelo was invited with her colleague Maziyar Jalaal from the University of Amsterdam to talk about 3D printing in space on the radio show Talk That Science from Echobox radio!

Vom 30.03. – 01.04.2022 findet das Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgruppen Abfallbehandlung und Wertstoffrückgewinnung, Energieverfahrenstechnik, Gasreinigung, Hochtemperaturtechnik und Rohstoffe im Welcome Congress Hotel Bamberg statt.

Unsichtbares Wasserstoffgas für das bloße Auge sichtbar machen, um Gefahren durch Brände und Explosionen zu verhindern: Diese Idee haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Departments Chemie und Pharmazie und des Lehrstuhls für Thermische Verfahrenstechnik der FAU verwirklicht.