Auslandsaufenthalte

ERASMUS

Das ERASMUS-Programm wurde von der EU Kommission ins Leben berufen, um die Mobilität von Studierenden und Dozenten innerhalb Europas zu fördern. Auch Sie können sich an diesem Austauschprogramm beteiligen und an einer Partnerhochschule bis zu 2 Semester verbringen. Sie erhalten dabei einen Zuschuss für die Dauer des Aufenthaltes.

Bevor Sie eine Entscheidung bezüglich der ausländischen Universität treffen, schauen Sie bitte in die Sammlung der Erlebnisse unserer Studierenden und Mitarbeiter, die bereits im Ausland waren und begeistert zurückkamen.

Quelle: shutterstock

Erfahrungsberichte aus dem Ausland

 

Bild, Bericht und Video: Simon (Master CBI), Erasmus-Aufenthalt an der NTNU in Trondheim, Norwegen
Bild und Bericht: Sandra (Master LSE), Auslandsaufenthalt an der Vysoká Skola Chemicko-Technologická v Praze  

Bild: Nol Aders (CC-BY-SA-3.0)
Bericht: Lukas (Master CEN), Auslandsaufenthalt an der Delft University of Technology
Bibliothek der TU Delft
Bild und Bericht: Anna (Bachelor CEN), Auslandsaufenthalt an der Universidad de Oviedo
Bild und Bericht: CBI-ERASMUS-Koordinatorin, Partneruniversität Akademia Górniczo-Hutnicza w Krakowie

Der Ablauf des Bewerbungsverfahrens

1. Auswahl der Universität

Es bestehen folgende ERASMUS-Partnerschaften des Departments CBI:

Land Ort Universität Austausch-
plätze
Sprach-
voraussetzungen
Academic Calendar/
Vorlesungszeiten /
Anmeldefrist an der ausländischen Universität
Hinweise
Finnland Åbo  Åbo Akademi University 2 Englisch B2 https://www.abo.fi/en/study/academic-year/ https://www.abo.fi/en/study/study-abroad/exchange-students/how-to-apply/
Griechenland Athen National Technical University of Athens 12 Englisch B2 https://www.ntua.gr/en/school/studies-at-ntua

https://www.ntua.gr/en/school/undergaduate

https://www.chemeng.ntua.gr/the_iac

http://erasmus.ntua.gr/en/node/8

Italien Perugia Università degli Studi di Perugia 2 Basic Italian, empfohlen mindestens B1, Italienischkurs vor Ort vor dem Beginn des Semesters möglich https://www.unipg.it/internazionale/ects/calendario-accademico https://www.unipg.it/en/international-students/students-wishing-to-enroll
Italien Cosenza Università degli Studi della Calabria 2 Italian B1 https://www.unicaladmission.it/ https://www.unical.it/internazionale/intenational-students/incoming-students-erasmus-plus/
Niederlande Delft Delft University of Technology 2 MA Englisch C1 https://www.tudelft.nl/en/student/education/academic-calendar/   https://www.tudelft.nl/en/education/programmes/exchange/ 

A maximum of 49% of an exchange student’s credits (ECTS) can be taken at other faculties (except at the Faculty of Architecture and the Built Environment). However, we encourage students to take more courses at the Faculty of Applied Sciences. This increases the chances of getting accepted.

Norwegen Trondheim Norwegian University of Science and Technology 3 MA Englisch B2 https://www.ntnu.edu/studies/academiccalendar https://www.ntnu.edu/studies/exchange/how_to_apply
Polen Danzig (Gdańsk) Gdańsk University of Technology 1 Englisch B1 https://pg.edu.pl/en/students/international-mobility/erasmus-incoming-students https://pg.edu.pl/internationalization/come-to-gut/erasmus/incoming-students
Polen Krakau (Krakow) AGH University of Science and Technology 4 Englisch B2 https://www.international.agh.edu.pl/eng/centre-for-international-students/faq/academic-calendar/ https://www.agh.edu.pl/en/education/education-offer/studies-in-english/ 
Slowenien  Ljubljana Univerza v Ljubljani 2 Englisch B2 https://www.uni-lj.si/international_cooperation_and_exchange/incoming_students/academic_calendar/ https://www.uni-lj.si/international_cooperation_and_exchange/incoming_students/
Spanien Castellón de la Plana Universitat Jaume I 2 MA, 2 BA Bachelor: Englisch B2, Master: Spanisch A2/B1, Englisch B2 https://www.uji.es/serveis/sgde/base/calendar/ https://www.uji.es/serveis/ori/base/incoming/intercanvi_estudiant/  
Spanien Oviedo Universidad de Oviedo 2 BA Spanisch B1 http://www.uniovi.es/vida/calendario   http://www.uniovi.es/en/internacional/extranjeros  
Spanien Santiago de Compostela Universidad de Santiago de Compostela 2 BA, 4 MA Spanisch B1 http://www.usc.gal/en/academic-calendar   http://www.usc.gal/en/mobility-programmes-incoming-students  
Spanien Valladolid Universidad de Valladolid 3 Spanisch B1 https://universityofvalladolid.uva.es/3.admissions/ http://relint.uva.es/inicio/internacional/english/welcome-guide-english/
Tschechien Praha Vysoká Skola Chemicko-Technologická v Praze 2 Englisch B2 https://study.vscht.cz/academic-calendar https://study.vscht.cz/erasmusplus
Ungarn Budapest Budapest University of Technology and Economics 2 Englisch B2 https://www.kth.bme.hu/en/general-information/academic-calendar https://www.kth.bme.hu/en/study-programmes/exchange-and-semester-abroad-students/erasmus_and_other_exchange/ 

Eine Übersicht unserer Partneruniversitäten, aus der Sie Ihre gewünschte Universität auswählen können, erhalten Sie ebenfalls hier.

2. Bewerbung

Wenn Sie eine Wahl für eine Partneruniversität getroffen haben, kann es mit der Bewerbung losgehen. Die Bewerbung beinhaltet: ausgefülltes Bewerbungsformular,  Notenspiegel, Lebenslauf (s. „3. Nominierung“, Zusatzkriterien), Sprachnachweise und ein Motivationsschreiben. Das Motivationsschreiben (auf Deutsch) soll grundsätzlich eine Auflistung der Kurse beinhalten, die Sie im Ausland besuchen möchten. Ihre Bewerbung soll bis zum 15. Januar, üblicherweise 1 Jahr vor dem geplanten Auslandsemester, bei der CBI-Koordinatorin, Frau Dr. Hilbig, eingegangen sein. Füllen Sie hierzu bitte das folgende Online-Formular aus: BEWERBUNG

Lesen Sie bitte „3. Nominierung“, um die Kriterien bei der Platzvergabe zu erfahren. Wenn Sie Interesse an einer Partneruniversität im Norden Europas haben, ergänzen Sie bitte Ihr Motivationsschreiben um unten benannte Zusatzkriterien.

3. Nominierung

Nach Begutachtung aller Bewerbungsunterlagen erfolgt Ende Februar die Nominierung. Da die Zahl der Studienplätze meistens auf 2 begrenzt ist, werden die Studierenden nach Studiengang und Noten (Bachelornote, bei Gleichheit auch Masternote) ausgewählt. Bei zu großer Zahl der Bewerbungen für eine Partnerschaft werden Zusatzkriterien wie Ehrenamt, Kenntnisse der Landessprache, Inhalt des Motivationsschreibens, Studienfortschritt, Abiturnote herangezogen.

Die CBI-Koordinatorin informiert die Bewerber/-innen über das Ergebnis und sendet eine Nominierungsliste an das Referat für Internationale Angelegenheiten.

4. Registrierung bei der Servicestelle International (RIA)

Für den administrativen Ablauf des ERASMUS Programms und für die Auszahlung der Studienbeihilfe ist RIA zuständig. Die Mitarbeiterin der Servicestelle International fordert alle nominierten Studierenden per E-Mail auf, sich im RIA-Onlinesystem zu registrieren. Weiterhin informiert sie die Gastuniversität über die nominierten Studierenden sowie die Studierenden über die Anmeldemodalitäten der Gastuniversität.

5. Anmeldung bei der ausländischen Universität

Nachdem Sie RIA informiert hat, müssen Sie sich nun selbst bei der ausländischen Universität anmelden. Die Einhaltung der jeweiligen Anmeldefristen ist sehr wichtig, da sonst kein Austauschplatz garantiert werden kann!

Andere Wege ins Ausland

Praktika im Ausland

Neben der Möglichkeit ein Auslandssemester zu absolvieren, besteht auch die Chance ein Praktikum in einem ausländischen Unternehmen, bzw. einer Niederlassung eines deutschen Unternehmens im Ausland zu machen. Hierbei ist anzumerken, dass die Anfrage nach einem z.B. nur sechswöchiges Praktikum im Regelfall abgelehnt wird.

Weitere Hinweise zu Auslands-Praktika finden Sie auf folgenden Seiten der FAU.

Free Mover

Sie können auch außerhalb eines Austauschprogrammes der FAU ein Semester an einer Universität im Ausland als „Free Mover“ verbringen. Nähere Hinweise finden Sie auf den Seiten der FAU.

Weitere Informationen

Weitere Informationen können Sie beispielsweise bei folgenden Anlaufstellen erhalten:

Inforeihe der Servicestelle International (RIA)

Die Servicestelle International (RIA) organisiert jedes Semester eine Reihe von Informationsveranstaltungen zum Thema Auslandsaufenthalte während des Studiums. Eine Übersicht über die aktuellen Vorträge finden Sie hier: Infoveranstaltungen RIA

Wichtige Hinweise bei Auslandsaufenthalten

Regeln zur Anerkennung von Studienleistungen

Die Möglichkeit der Anerkennung von Studienleistungen aus dem Ausland wird bereits vor dem Auslandsaufenthalt überprüft. Hierzu gelten folgende Regeln:

Die Anträge auf Anerkennung von Studienleistungen aus dem Ausland werden am Department CBI von den Anerkennungsbeauftragten bearbeitet:

Die Möglichkeit der Anerkennung wird bereits vor dem Auslandsaufenthalt im SSC CBI überprüft.

Außerdem gilt (für im In- und Ausland besuchte Module):

  • Ein Wahlpflichtfach außerhalb des Katalogs (Masterstudiengänge CBI und LSE) wird bei der StuKo-Vorsitzenden, Prof. Castiglione, beantragt
  • Ein Wahlfach in der Vertiefungsmodulgruppe A im Masterstudiengang CEN wird bei Herrn Prof. Engel (Studiengangsverantwortlicher CEN, i.A. des StuKo-Vorsitzenden) beantragt.

Für die Anerkennung sind Modulbeschreibungen der ausländischen Fächer bei Frau Hilbig (bei Ausnahmen siehe oben) vorzulegen. Ggf. können die Dozenten/innen der jeweiligen Lehrveranstaltungen kontaktiert werden.

Die Fächer, die im Ausland belegt werden, sind im Learning Agreement zu vermerken. Die Bestätigung des gesamten Learning Agreements erfolgt im SSC CBI.

Nach dem Auslandsaufenthalt werden Ihnen die bestandenen Leistungen in Anlehnung an das Learning Agreement anerkannt. Hierzu ist das Transcript of Records und der ausgefüllte Antrag auf Anerkennung von Leistungen bei Frau Hilbig abzugeben (per Mail). Die Ergebnisse der Anerkennung werden zum Schluss dem Prüfungsamt mitgeteilt.

Antrag auf Ersatzprüfungstermine bei einem Auslandsaufenthalt

Laut ABMPO/TechFak §16 (2) können Studierende, die wegen der Absolvierung eines Auslandsstudiums den regulären Termin  einer  schriftlichen  Prüfung  nicht  wahrnehmen  können,  im  Einvernehmen mit der bzw. dem jeweiligen Prüfenden beantragen, dass ein mündlicher Ersatzprüfungstermin anberaumt wird, sofern der Wechsel der Prüfungsform mit dem Qualifikationsziel des Moduls vereinbar ist. Die Entscheidung trifft der Prüfungsausschuss.

Mit  dem  Antrag  sind  Nachweise  über  das  beabsichtigte  Auslandsstudium  und  die schriftliche Zustimmung der bzw. des Prüfenden vorzulegen. Bitte nutzen Sie hierzu den Antrag auf Ersatzprüfungstermine bei einem Auslandsaufenthalt.