Navigation

Emmy-Noether-Vorlesung: Die Kathedrale Notre-Dame im Wechselbad der Geschichte

Jun 04
Ganztägig
4. Juni 2020
Digital

Mit einem Vortrag zum Thema „Die Kathedrale Notre-Dame im Wechselbad der Geschichte“ wird die renommierte Referentin Frau Prof. Dr. Barbara Schock-Werner, Architektin, Kunsthistorikerin, Denkmalpflegerin und ehemalige Dombaumeisterin, die Vorlesungsreihe am 4. Juni 2020 um 18:00 Uhr s.t. fortsetzen.

Aufgrund der aktuellen Situation wird diese Veranstaltung Videoformat durchgeführt. Wir werden Sie rechtzeitig per E-Mail und auf der Homepage des Büros für Gender und Diversity<https://www.gender-und-diversity.fau.de/> informieren.

Emmy Noether (1882-1935) war Mathematikerin und Begründerin der modernen axiomatischen Algebra und zugleich eine der ersten Frauen, die an der Erlanger Universität studierten. Die Vorlesungsreihe erinnert zum einen aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums an den Tag, an dem die Wissenschaftlerin habilitierte und ihre hart erkämpfte Zulassung als Privatdozentin an einer Hochschule erhielt – den 5. Juni 1919. Zum anderen zeigt sie die wissenschaftlichen Kompetenzen von Frauen in allen Fachbereichen auf.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie auf der Homepage des Büros für Gender und Diversity<https://www.gender-und-diversity.fau.de/gender/veranstaltungen/emmy-noether-vorlesungen/>.

Wir möchten Sie bitten, sich per E-mail (gender-und-diversity@fau.de) bis zum 14. Mai 2020 für die Veranstaltung anzumelden.